Startseite landesfoerdermittel

 

Einkommensgrenzen Bauförderung Schleswig-Holstein

Um die soziale Wohnungsbauförderung in Schleswig-Holstein in Anspruch nehmen zu können, müssen bestimmte Einkommensgrenzen eingehalten werden. Diese Einkommensgrenzen werden u.a. von der Lage der zu fördernden Immobilie bestimmt.

Bitte beachten Sie, dass bei den folgenden Zahlen immer das Bruttoeinkommen zählt (nicht das Nettoeinkommen, das Sie aufs Konto überwiesen bekommen)

 

Standard

In bestimmten Regionen (“Präferenzgemeinden”)

Alleinerziehende mit 1 Kind

25.410,-

29.040.-

Alleinerziehende mit 2 Kindern

29.190,-

33.360,-

Für jedes weitere Kind

5.880,-

6.720,-

Paare mit 1 Kind

28.560,-

32.640,-

Paare mit 2 Kindern

34.440,-

39.360,-

Paare mit 3 Kindern

40.320,-

46.080,-

Für jedes weitere Kind

5.880,-

6.720,-

 

 

 

 

 

 

 

 

Maßgeblich ist das Bruttoeinkommen der letzten 12 Monate bzw. der kommenden 12 Monate. Wenn sich Ihr Einkommen in den letzten 12 Monaten (beispielsweise durch eine Gehaltserhöhung) geändert hat, wird dieses Einkommen entsprechend hochgerechnet. Der Weg geht natürlich auch anders herum. So wäre es beispielsweise grundsätzlich möglich, durch Gehaltsverzicht in die Einkommengrenzen zu rutschen. Ob sich das allerdings unter dem Strich wirklich rechnet, ist eine andere Frage,

Und so berechnen Sie Ihr Einkommen:

Jahresbruttoeinkommen:

 

 

./. Werbungskosten

Pauschalen je Person:

  • 1.000 Euro Arbeitnehmer
  • 102 Euro Rentner

oder tatsächliche Werbungskosten nach Umzug

 

./. Steuern

Pauschal 10% (1)

 

./. Krankenversicherung

Pauschal 10% (1)

 

./. Altersvorsorge

Pauschal 10% (1)

 

./. Jungverheiratete

Wenn jünger als 40 u. maximal 5 Jahre verheiratet

5.000 Euro

./. Schwerbehinderte

Wenn mind. 50% schwerbehindert oder Pflegestufe

4.500 Euro

./. Kinder

je Kind 1.000 Euro

 

./. Unterhaltszahlungen

maximal 6.000 Euro

 

= maßgebliches Einkommen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(1) werden keine Steuern oder Sozialversicherungsbeiträge gezahlt, werden insgesamt pauschal 6% abgezogen; Selbständige müssen beispielsweise Beiträge für private Altersversorgung nachweisen

Das so ermittelte Jahreseinkommen muss in die o.g. Einkommensgrenzen passen

 

Bauförderung Schleswig-Holstein

Sie brauchen Hilfe oder Beratung?

Gerne beraten wir Sie im Rahmen der Gesamtfinanzierung aus einer Hand:

Olaf Varlemann
Bankkaufmann
Baufinanzierungsberatung & -vermittlung
 
Fasanenweg 38a - 22964 Steinburg
 
Telefon (0 45 34) 29 84 70
Telefax (0 45 34) 20 50 58
 

Werbung & Anzeigen

 

 

 

 

(c) O. Varlemann Baufinanzierungsberatung - Fasanenweg 38a - D-22964 Steinburg

Telefon (0 45 34) 29 84 70 - Telefax (0 45 34) 20 50 58

Startseite - Über uns - Kontakt - Haftung - Datenschutz - Impressum

 

Fördermittel und zinsgünstige Förderdarlehen der Bundesländer für den Hausbau, Wohnungsbau und den Erwerb von vorhandenem Wohnraum - Fördermittel für junge Familien, Alleinerziehende und Menschen mit Behinderungen - Fördermittel für Umbau und Modernisierung von Wohneigentum

Hier geht´s direkt zu den Förderprogrammen der einzelnen Bundesländer:

Baden-Württemberg I Bayern I Berlin I Brandenburg I Bremen I Hamburg I Hessen I Mecklenburg-Vorpommern I Niedersachsen I Nordrhein-Westfalen I Rheinland-Pfalz I Saarland I Sachsen I Sachsen-Anhalt I Schleswig-Holstein I Thüringen