Hilfe & Beratung

Stand 26.07.2018

Als freie Baufinanzierungsberater und - vermittler gehören Fördermittel des Bundes oder der Bundesländer zu unserem Tagesgeschäft. Wir wissen, wo es welche Fördermittel gibt, wie man diese richtig beantragt und auch, wie man diese sinnvoll in die Gesamtfinanzierung einbaut (bespielsweise beim Hausbau).  Darin unterscheiden wir uns deutlich von vielen anderen Hypothekenmaklern oder Banken, die meist kein Interesse haben, sich um die öffentliche Förderung zu kümmern (ausgenommen die KfW-Standard-Programme). Das hat einen einfachen Grund: Banken und Vermittler bekommen von den Förderinstituten keine Provisionen o.ä. (Ausnahme Schleswig-Holstein). Mit Fördermitteln ist also aus Sicht der Banken und Vermittler kein Geld zu verdienen.

Wir sehen das allerdings etwas anders. Auch, wenn wir von den Förderinstituten (oder auch von Ihnen!) keine Vergütung bekommen,  berücksichtigen wir in unseren Finanzierungsvoschlägen bzw. -angeboten immer auch Fördermittel (sofern es sinnvoll ist; was nicht immer der Fall ist). Das gehört für uns einfach zu einer echten Baufinanzierungsberatung und zum Service. Deshalb informieren wir Sie nicht nur über das Thema Fördermittel, sondern helfen Ihnen im Rahmen der Gesamtfinanzierung aus einer Hand auch bei der Beantragung der Mittel. Sie sparen sich somit langwierige Recherchen, die Rennerei zu Ämtern und Behörden und den ganzen Papierkrieg bei der Beantragung.

Einen Baufinanzierungsberater bzw. -beratin in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Hauptinternetseite unter:

>>>Baufinanzierungsexperten vor Ort>>> 

Die Beratung ist im Rahmen der Gesamtfinanzierung aus einer Hand grundsätzlich kostenlos!

(c) Olaf Varlemann 2018